Vordach-Portal.de 
Informationen zu Thema Vordach 

Die Materialfrage: Welches Materrial ist für ein Vordach am besten geeignet?

Vordächer werden aus Aluminium, Edelstahl und Holz angeboten. Welches ist das am besten geeignete Material?

Leider läßt sich diese Frage nicht pauschal beantworten. Grundsätzlich kann man sagen, dass jedes dieser 3 Materialien für den Außenbereich gut geeignet ist. Somit können Sie Ihr Vordach ganz nach Geschmack, passend zur Architekur Ihres Hauses auswählen.

Vordächer aus Edelstahl

Das robuste und witterungsbeständige Material Edelstahl ist selbst für salzhaltiger Seeluft geeignet.

Vordächer aus Aluminium

Aluminumvordächer werden aus stranggepreßten Aluminiumprofilen gefertigt. Dabei wird die Aluminiumoberfläche mit einer Farbschicht versehen. Meist erfolgt der Farbauftrag durch sogenannte Pulverbeschichtung. Pulverbeschichten ist die Bezeichnung für das elekrostatische Auftragen von Polyester- oder Polyestermischpulver auf metallische Oberflächen.

Die so beschichteten Aluminiumprofile sind so sehr unempfindlich gegenüber Witterungseinflüßen und somit perfekt geeignet für den Einsatz im Außenbereich. Ein weitere Vorteil diese Beschichtung besteht darin, das Aluminiumvordächer in nahezu jeder Farbe lieferbar sind.

Beim Einsatz von Aluminiumvordächern in sehr salzhaltiger Luft, ist eine sogenannte Voranodisierung empfehlenswert. Beim Voranodisieren wird das Material vor dem Pulverbeschichten mit einer sehr dünnen offenporigen Eloxalschicht versehen die eine Filiformkorrosion verhindert. Filiformkorrosion tritt nur in unmittelbarer Seenähe auf.

Aluminium ist leicht!

Ein weiterer Vorteil des Materials Aluminium beim Vordachbau besteht im geringen Gewicht. Kombiniert mit leichten Kunststoffverglagungen aus Acrylgals oder Plexiglas lassen sich so sehr leichte Vordächer mit hoher Stabilität und Beständigkeit fertigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × eins =